Skitour 2022

Das Skitouren-Lager während der Sportferien war auch dieses Jahr ein voller Erfolg und sorgte für grossartige Erlebnisse, trotz etwas schwiergen Wetterverhältnissen. Der Bericht von Johannes gibt einen Einblick, siehe unterhalb der Bildstrecke.

Vorbei an Andermatt und nach dem vierten Mal Umsteigen ging es mit der Bergbahn weiter in das abgelegene Dörfchen Tschamut, wo wir uns zu dreiundzwanzigst das kleine Lagerhaus La Siala während fünf Tagen teilten. Dennoch war genug Platz für alle und die Küche gross genug, um die Gruppe satt zu kriegen.

Alle standen wir um viertel nach sieben auf, um uns beim Frühstück für den Tag zu stärken. Die Touren, ob direkt vom Haus aus oder erst nach einer kurzen Fahrt Richtung Oberalppass oder Diemi, führten uns in die unberührte Berglandschaft Graubündens hinauf. Das Highlight war dann die Abfahrt der im Angesicht unseres Schweisses geschafften Strecke, vor allem wenn mal Pulverschnee vorhanden war.

Das Wetter spielte leider nicht so mit. Ausser am letzten Tag schien die Sonne nie. Sogar ein kleiner Schneesturm erreichte uns auf der Spitze des Piz Cavradi.

Wenn wir dann nach mehreren Stunden Aufsteigen, Pause machen und Runterfahren wieder vor dem Haus standen, wurde geduscht und danach gespielt: Alle zusammen, alles Mögliche, jeden Tag.

Weil jeder seine Aufgabe hatte, war der Putz des Hauses am letzten Morgen schnell erledigt. Danach gab es nochmal eine Tour, ein Abschlussgruppenfoto und danach den Weg nach Hause.

Vielen Dank für das tolle Lager!

Johannes Schulte-Vels